Stahlguss kantig

Beschreibung:
Stahlguss kantig wird durch das Brechen von Rundkorn hergestellt. Durch unterschiedliche thermische Vergütung erhält man drei Härteklassen, was den Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsgebieten ermöglicht. Die Härte GH bleibt im Betriebsgemisch kantig (geeignet zum Reinigen, Aufrauhen, Oberflächenfinish), bei der Härte GL runden sich die Kanten im Betriebsgemisch ab (geeignet zum Entzundern, Oberflächenaufrauhung vor Beschichtung) und bei der Härte GP rundet sich das Korn ab (geeignet für Entzunderungsarbeiten).

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Entrosten
  • Entlacken
  • Aufrauen

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen (GH)
  • Schleuderradstrahlanlagen (GL, GP)
Physikalische Eigenschaften:
  • Härte GP: 40 – 53 HRC (390 – 550 HV)
  • Härte GL: 54 – 60 HRC (570 – 720 HV)
  • Härte GH: >61 HRC (>740 HV)
  • Kornform: kantig
  • Schmelzpunkt: ca. 1535 °C
  • Spezifisches Gewicht: ca. 7,8 g/cm³
  • Schüttgewicht (je nach Korngröße): ca. 4,0 – 4,6 g/cm³
  • Mikrostruktur: martensitisch
Lieferbare Körnungen
Hauptkornbereich
G 12 (1,7 – 2,4 mm)
G 14 (1,4 – 2,0 mm)
G 16 (1,0 – 1,7 mm)
G 18 (0,7 – 1,4 mm)
G 25 (0,4 – 1,2 mm)
G 40 (0,3 – 1,0 mm)
G 50 (0,2 – 0,7 mm)
G 80 (0,1 – 0,4 mm)
G 120 (0,1 – 0,3 mm)
Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
  • C: 0,80 – 1,20 %
  • Si: 0,40 – 1,50 %
  • Mn: 0,35 – 1,20 %
  • S: max. 0,05 %
  • P: max. 0,05 %
  • Fe: Rest
Verpackung
  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag

Stahlguss rund LC

Beschreibung:
Stahlguss rund LC wird in einem Schmelzprozess hergestellt und anschließend im Verdüsungsverfahren zu Rundkornpartikeln umgebildet. Der niedrige Kohlenstoffgehalt bewirkt eine hohe Zähigkeit im metallischen Gefüge, die ausschlaggebend für eine hohe Lebensdauer ist.

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Entzundern, Entsanden
  • Entlacken
  • Oberflächenfinish

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen
  • Schleuderradstrahlanlagen
Physikalische Eigenschaften:
  • Härte des Neukorns: 35-45 HRC (340-460 HV)
  • Härte im Betriebsgemisch: 40-50 HRC (390-530 HV)
  • Kornform: rund
  • Schmelzpunkt: ca. 1535 °C
  • Spezifisches Gewicht: ca. 7,8 g/cm3
  • Schüttgewicht (je nach Korngröße): ca. 4,0 – 4,6 g/cm3
  • Mikrostruktur: bainitisch
Lieferbare Körnungen
Hauptkornbereich
S 070 (0,2 – 0,4 mm)
S 110 (0,3 – 0,6 mm)
S 170 (0,4 – 0,7 mm)
S 230 (0,6 – 0,9 mm)
S 280 (0,7 – 1,0 mm)
S 330 (0,9 – 1,2 mm)
S 390 (1,0 – 1,4 mm)
S 460 (1,2 – 1,7 mm)
S 550 (1,4 – 2,0 mm)
S 660 (1,7 – 2,4 mm)
S 780 (2,0 – 2,4 mm)
S 930 (2,0 – 2,8 mm)
Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
  • C: 0,10 – 1,20 %
  • Mn: 1,00 – 1,50 %
  • Si: 0,10 – 0,25 %
  • S: max. 0,035 %
  • P: max. 0,035 %
  • Fe: Rest
Verpackung
  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag

Stahlguss rund HC

Beschreibung:
Stahlguss rund HC wird in einem Schmelzprozess hergestellt und anschließend im Verdüsungsverfahren zu Rundkornpartikeln umgebildet. Aufgrund der hohen Härte des Neukorns wird im Strahlprozess bereits von Beginn an eine hohe Strahlintensität erreicht.

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Entzundern, Entsanden
  • Entlacken
  • Verfestigunsstrahlen (Shot-Peening)

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen
  • Schleuderradstrahlanlagen
Physikalische Eigenschaften:
  • Härte: 40-52 HRC (390-535 HV)
  • Kornform: rund
  • Schmelzpunkt: ca. 1535°C
  • Spezifisches Gewicht: ca. 7,8 g/cm³
  • Schüttgewicht (je nach Korngröße): ca. 4,0 – 4,6 g/cm³
  • Mikrostruktur: martensitisch
Lieferbare Körnungen
Hauptkornbereich
S 070 (0,2 – 0,4 mm)
S 110 (0,3 – 0,6 mm)
S 170 (0,4 – 0,7 mm)
S 230 (0,6 – 0,9 mm)
S 280 (0,7 – 1,0 mm)
S 330 (0,9 – 1,2 mm)
S 390 (1,0 – 1,4 mm)
S 460 (1,2 – 1,7 mm)
S 550 (1,4 – 2,0 mm)
S 660 (1,7 – 2,4 mm)
S 780 (2,0 – 2,4 mm)
S 930 (2,0 – 2,8 mm)
Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
  • C: 0,80 – 1,20 %
  • Mn: 0,35 – 1,20 %
  • Si: 0,40 – 1,50 %
  • S: max. 0,05 %
  • P: max. 0,05 %
  • Fe: Rest
Verpackung
  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag

Edelstahlguss rund (CR-Shot)

Beschreibung:
Edelstahlguss Cr-Shot wird in einem Schmelzprozess hergestellt und anschließend im Verdüsungsverfahren zu unregelmäßigen Partikeln umgebildet. Der geringe Nickelanteil und die Wärmebehandlung bewirken eine Härte, die kurze Strahlzeiten ermöglicht.

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Entsanden
  • Entzundern
  • Feinstrahlen und Strukturstrahlen

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen
  • Schleuderradstrahlanlagen

Verpackung

  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag
Physikalische Eigenschaften
Härte des Neukorns+/- 40 HRC (390 HV)
Härte im Betriebsgemisch+/- 50 HRC (530 HV)
Kornformunregelmäßig
Schmelzpunktca. 1.450 - 1.500 °C
Spezifisches Gewichtca. 7,9 g/cm³
Schüttgewicht (je nach Körngröße)ca. 3,8 - 4,6 g/cm³
Mikrostrukturmartensitisch
Lieferbare Körnungen
BezeichnungHauptkornbereich (µm)
BETA 0100,0 - 0,2
BETA 0200,1 - 0,3
BETA 0300,2 - 0,4
BETA 0400,4 - 0,9
BETA 0500,6 - 1,0
BETA 0600,7 - 1,2
BETA 0900,9 - 1,4
BETA 1001,0 - 1,7
BETA 1501,2 - 2,4
BETA 2001,7 - 3,4
Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
Cr12,00 - 20,00 %
Simax. 4,00 %
Mnmax. 2,00 %
Nimax. 0,95 %
Cmax. 0,30 %
Anfrage:
Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf