Stahlguss kantig

Beschreibung:
Stahlguss kantig wird durch das Brechen von Rundkorn hergestellt. Durch unterschiedliche thermische Vergütung erhält man drei Härteklassen, was den Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsgebieten ermöglicht. Die Härte GH bleibt im Betriebsgemisch kantig (geeignet zum Reinigen, Aufrauhen, Oberflächenfinish), bei der Härte GL runden sich die Kanten im Betriebsgemisch ab (geeignet zum Entzundern, Oberflächenaufrauhung vor Beschichtung) und bei der Härte GP rundet sich das Korn ab (geeignet für Entzunderungsarbeiten).

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Entrosten
  • Entlacken
  • Aufrauen

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen (GH)
  • Schleuderradstrahlanlagen (GL, GP)
Physikalische Eigenschaften:
  • Härte GP: 40 – 53 HRC (390 – 550 HV)
  • Härte GL: 54 – 60 HRC (570 – 720 HV)
  • Härte GH: >61 HRC (>740 HV)
  • Kornform: kantig
  • Schmelzpunkt: ca. 1535 °C
  • Spezifisches Gewicht: ca. 7,8 g/cm³
  • Schüttgewicht (je nach Korngröße): ca. 4,0 – 4,6 g/cm³
  • Mikrostruktur: martensitisch
Lieferbare Körnungen
Hauptkornbereich
G 12 (1,7 – 2,4 mm)
G 14 (1,4 – 2,0 mm)
G 16 (1,0 – 1,7 mm)
G 18 (0,7 – 1,4 mm)
G 25 (0,4 – 1,2 mm)
G 40 (0,3 – 1,0 mm)
G 50 (0,2 – 0,7 mm)
G 80 (0,1 – 0,4 mm)
G 120 (0,1 – 0,3 mm)
Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
  • C: 0,80 – 1,20 %
  • Si: 0,40 – 1,50 %
  • Mn: 0,35 – 1,20 %
  • S: max. 0,05 %
  • P: max. 0,05 %
  • Fe: Rest
Verpackung
  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag

Edelstahlguss kantig (CR-Grit)

Beschreibung:
Edelstahlguss kantig – Cr-Grit wird in einem Schmelzprozess hergestellt und zu kantigem Edelstahlguss gebrochen. Aufgrund der deutlich höheren Standzeit gegenüber eisenfreien, mineralischen Strahlmitteln können mit dem nicht rostenden Cr-Grit, Materialien wie Edelstahl, Aluminium, verzinkter Stahl, Beton und Naturstein wirtschaftlicher bearbeitet werden.

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Reinigungsstrahlen
  • Sweepen
  • Fein- und Strukturstrahlen

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen
  • Schleuderradstrahlanlagen
Physikalische Eigenschaften:
  • Härte: +/- 59 HRC (710HV)
  • Kornform: kantig
  • Schmelzpunkt: ca. 1450 – 1500°C
  • Spezifisches Gewicht: ca. 7,9 g/cm³
  • Schüttgewicht (je nach Korngröße): ca. 4,0 – 4,2 g/cm³
Lieferbare Körnungen
Bezeichnung Hauptkornbereich
DELTA 010 1,7 – 2,4
DELTA 012 1,4 – 2,0
DELTA 014 1,2 – 1,7
DELTA 016 1,0 – 1,4
DELTA 018 0,7 – 1,2
DELTA 025 0,4 – 1,0
DELTA 040 0,3 – 0,9
DELTA 050 0,2 – 0,6
DELTA 080 0,1 – 0,3
DELTA 120 0,0 – 0,2
Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
  • Cr: 27,00 – 30,00%
  • C: 1,95 – 2,20%
  • Si: 1,80 – 2,20%
  • Mn: 0,70 – 1,20%
  • Ni: 0,00 – 0,50%
Verpackung
  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag

Hartguss

Beschreibung:
Hartguss kantig wird durch Einschmelzen von Gusseisen mit anschließender Verdüsung und Brechen des Korns hergestellt. Aufgrund der hohen Härte bricht das Korn im Strahlprozeß in scharfkantige Partikel. Somit ermöglicht das Betriebsgemisch eine permanent hohe Putz- und Aufrauhungsleistung.

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Entrosten
  • Entlacken
  • Aufrauen

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen
  • Schleuderradstrahlanlagen (Verschleißschutz empfohlen)

Verpackung

  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag
Physikalische Eigenschaften
Härte des Neukorns+/- 640 HV (56 HRC)
Kornformkantig
Schmelzpunktca. 1.535 °C
Spezifisches Gewichtca. 7,8 g/cm³
Schüttgewicht (je nach Körngröße)ca. 3,0 - 4,6 g/cm³
Mikrostrukturmartensitisch
Lieferbare Körnungen
BezeichnungHauptkornbereich (mm)
G 020,1 - 0,2
G 050,1 - 0,3
G 070,2 - 0,4
G 120,3 - 0,6
G 170,4 - 0,8
G 240,6 - 1,0
G 340,8 - 1,2
G 391,0 - 1,4
G 471,2 - 1,7
G 551,4 - 2,0
G 661,7 - 2,4
G 802,0 - 2,8
Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
C2,80 - 3,20 %
Si1,00 - 1,50 %
Mn0,35 - 0,90 %
P0,10 - 0,20 %
S0,07 - 0,12 %
FeRest

Siliciumcarbid

Beschreibung:
Siliciumcarbid schwarz besteht aus kristallinem Siliciumcarbid, das aus Quarzsand und Petrolkoks im elektrischen Widerstandsofen bei Temperaturen >2.300 °C hergestellt wird. Siliciumcarbid ist eisenfrei, splittrig und extrem hart.

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Schleif-, Läpp- und Poliermittel
  • Schleifscheiben und -mittel
  • Verschleißschutz- und Feuerfestprodukte

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen
  • Injektorstrahlanlagen
Physikalische Eigenschaften:
  • Härte: ca. 9 – 10 mohs
  • Kornform: kantig
  • Zündtemperatur: ca. 2300 °C
  • Spezifisches Gewicht: ca. 3,2 g/cm³
  • Schüttgewicht (je nach Korngröße): ca. 1,3 – 1,5 g/cm³
Lieferbare Körnungen
FEPA
F 008
F 010
F 012
F 014
F 016
F 020
F 022
F 024
F 030
F 036
F 040
F 046
F 054
F 060
F 070
F 080
F 090
F 100
F 120
F 150
F 180
F 220
Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
  • SIC: 98,00 %
  • Fe2O3: 0,24 %
  • C-frei: 0,50 %
  • Magnetfraktion: 0,12 %
Verpackung
  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag
Bilder:
Anfrage:
Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf