Glasgranulat

Beschreibung:

Bei der Herstellung des Glasgranulat wird Alkali-Kalk-Glas gebrochen und in einzelne Korngrößen ausgesiebt. Glasgranulat ist ein mineralisches und eisenfreies Strahlmittel.

Glasperlen sind ein mineralisches Strahlmittel.

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Entrosten
  • Entlacken
  • Aufrauen

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen
  • Injektorstrahlanlagen

Verpackung

  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag
Physikalische Eigenschaften
Härte6 mohs
Kornformkantig
Schmelzpunktca. 730 °C
Spezifisches Gewichtca. 2,5 g/cm³
Schüttgewicht (je nach Körngröße)ca. 1,5 - 1,6 g/cm³
Lieferbare Körnungen
Hauptkornbereich (µm)
0-106
0-125
80-125
106-125
106-150
106-180
125-200
125-224
125-250
200-315
200-350
250-350
250-400
315-500
350-500
350-600
350-800
600-1000
800-1600
Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
SiO270,00 - 75,00 %
Na2O12,00 - 15,00 %
CaO7,00 - 12,00 %
MgOmax. 5,00 %
Al2O3max. 2,50 %
K2Omax. 1,50 %
Fe2O3max. 0,50 %

 

Bilder:
Anfrage:
Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf

 

 

Injektor Kabine 75 IN

Summer Sale:
Aktionspreis: 4615,00 € *

Listenpreis Sandmaster: 4985,00 €
370,00 € Sonderrabatt

inkl. Starterkit

  • 25 kg Strahlmittel (Normalkorund oder Glasperlen)
  • 1 x Strahldüse 5/10 Hartmetall
  • 1 x Luftdüse 2,5mm Stahl
  • 1 x Strahlschlauch 1,8m
  • 1 x Verschleißglas
Bei Interesse einfach anrufen unter: 08092/6491

* Aktionsende: 30.09.2016

Beschreibung:

Die neue Trocken – Injektorstrahlanlage 75 IN kann mit mehreren Optionen ausgerüstet und mit verschiedensten Strahlmitteln betrieben werden. Dieses kompakte Gerät ist somit sehr flexibel einsetzbar.

Der Anwendungsbereich der 75 IN ist der Maschinenbau, Restaurierung, Schmuckwaren, Medizintechnik, usw. 

Die Strahltechnik der 75 IN basiert auf dem „sandmaster“ Injektorstrahlsystem. Ein integriertes Filtersystem mit hoher Gebläseleistung und Zyklon-Anlage, 2 Filterpatronen mit total 4,8 m² Filterfläche mit pneumatischer Abreinigung verhindert Staubbildung. Der Strahlmittelfluss ist gut regulierbar und einsetzbar sind alle üblichen Strahlmittel mit einer Körnung von 16-280 Mesh (optional bis 500 Mesh).

Ausgestattet ist die Maschine mit einer Strahlpistole mit Hartmetalldüsen von Ø 4 – 9 mm und einem Arbeitsstundenzähler zur Kontrolle der Wartungsintervalle.

Durch die Höhenverstellbarkeit der 75 IN ist eine Bedienung sowohl stehend als auch sitzend möglich.

Die Anlage ist CE konform und entspricht den aktuellen Maschinenrichtlinien.

Optionen:

  • Medizinaltechnik Ausführungen
  • Prallschutzfolie für Arbeitsraum
  • Automatische Drehtrommelvorrichtung
  • Drehtische manuell oder automatisch
  • Schlüsselschalter
  • Heizsystem mit digitaler Temperaturregelung zur Strahlmitteltrocknung
  • Automatische Filterreinigung arbeitszeitgesteuert
  • Optisches Signal „Abfall voll“
  • Einbau von bis zu 4 Strahlpistolen
  • Dosiervibrator am Mischbecher inkl. Stufenloser Einstellmöglichkeit der Vibrationsstärke
Video:

Abmessungen:
AbmessungenBreiteTiefeHöhe
Arbeitsraum750 mm590 mm450 mm
Anlage komplett820 mm1030 mm1615 mm
Technische Daten:
EigenschaftWert
Anschlussspannung230 V
Luftanschluss1/4"
Leistung550 W
Druckbereich0,5 - 10 bar
Druckluftverbrauch bei Düse
5 mm und Strahldruck 3 bar
Ca. 300 Liter /min
Anfrage:

[tab name=”Downloads”]

Alle Downloads

[/tab] [tab name=”Tags”][/tab] [end_tabset]

Injektor Kabine 60 IN

Beschreibung:
Die Injektorstrahlanlage 60 IN bietet einen großzügigen Arbeitsraum bei äußerst kompakten Außenmaßen. Durch das bewährte „sandmaster“ Strahlsystem kann die Anlage flexibel eingesetzt werden.

Die Anwendungsbereiche der 60 IN ist der Maschinenbau, Restaurierung Schmuckwaren, Medizintechnik, Feinmechanik, usw.

Die Strahltechnik der 60 IN basiert auf dem „sandmaster“ Injektorstrahlsystem. Ein integriertes Filtersystem mit einer Filterpatrone mit 2,4 m² durch Jet-Pulse Gegenstromströmung. Der Strahlmittelfluss ist gut regulierbar und einsetzbar sind alle üblichen Strahlmittel mit einer Körnung von 16-280 Mesh. Eine automatische Strahlmittelaufbereitung erfolgt mittels wartungsfreiem Steigsichter.

Ausgestattet ist die Maschine mit einer Strahlpistole mit Hartmetalldüsen von Ø 4 – 9 mm.Die Anlage ist CE konform und entspricht den aktuellen Maschinenrichtlinien. Filterfläche verhindert Staubbildung.

Grundlagen:
  • Strahltechnik basierend auf dem «sandmaster» Injektorstrahlsystem
  • Gute Regulierbarkeit des Strahlmittelflusses
  • Unterschiedlichste Strahlmittel einsetzbar
  • Strahlmittelkörnung mit Mesh 16 – 280
  • Strahlpistole mit Hartmetalldüse Ø 4 bis 9 mm
  • Integriertes Filtersystem mit Filterpatrone, Gesamtfilterfläche 2,4 m²
  • Filterabreinigung durch Jet-Pulse Gegenstromströmung
  • Automatische Strahlmittelaufbereitung mittels wartungsfreiem Steigsichter
  • Anlage ist CE Konform und entspricht den aktuellen Maschinenrichtlinien
Abmessungen:
  • Arbeitsraum: 600 x410 x 330 mm (Breite x Tiefe x mittlere Nuthöhe)
  • Anlage komplett: 695 x 790 x 945 mm max. (Breite x Tiefe x Höhe)
Technische Daten:
  • Anschlussspannung 230V 50/60 Hz
  • Leistungsaufnahme 250 W
  • Druckluftanschluss 1/4″
  • Druckbereich 0.5 – 8 bar
  • Druckluftverbrauch ca. 300 Liter/ Min. (Düse Ø 5 mm, Strahldruck 3 bar)
Optionen
  • Schlüsselschalter
  • Automatische Filterreinigung arbeitszeitgesteuert
  • Automatische Drehkorbvorrichtung
  • Mobiler Arbeitstisch (höhenverstellbar)
  • Arbeitshandschuhe
Anwendungen
  • Feinmechanik
  • Maschinenbau allgemein
[tab name=”Downloads”]

Alle Downloads

[/tab] [tab name=”Tags”][/tab] [end_tabset]