Glasperlen

Beschreibung:

Bei der Herstellung der Glasperlen wird Alkali-Kalk-Glas gebrochen und vorgesiebt. Anschließend werden die Glasbruchstücke in einem Ofen im Wärmestrom zu Kugeln geformt.

Glasperlen sind ein mineralisches Strahlmittel.

Anwendungsbereiche:

  • Mehrwegstrahlmittel
  • Polieren
  • Verfestigen
  • Reinigungsstrahlen

Strahlsysteme:

  • Druckstrahlanlagen
  • Injektorstrahlanlagen

Verpackung

  • 25 kg Säcke auf Palette zu 1 t
  • 1 t lose im Big Bag
Physikalische Eigenschaften
Härte6 mohs
Kornformrund
Schmelzpunktca. 730 °C
Spezifisches Gewichtca. 2,5 g/cm³
Schüttgewicht (je nach Körngröße)ca. 1,5 - 1,6 g/cm³
Lieferbare Körnungen
Hauptkornbereich (µm)
0-50
40-70
70-110
90-150
100-200
150-250
200-300
300-400
400-600
600-800
 Auf Wunsch können weitere Körnungen hergestellt werden.
Chemische Durchschnittsanalyse
SiO270,00 - 75,00 %
Na2O12,00 - 15,00 %
CaO7,00 - 12,00 %
MgOmax. 5,00 %
Al2O3max. 2,50 %
K2Omax. 1,50 %
Fe2O3max. 0,50 %
Bilder:
Anfrage:
Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf